Neuste Nachrichten

30 Menschen erwarben 2016 den deutschen Pass

30 Personen aus 18 verschiedenen Herkunftsländern erlangten 2016 im Landkreis Gotha die deutsche Staatsbürgerschaft. Das geht aus der Zusammenfassung des Ordnungs- und Ausländeramts hervor, die auch als Einbürgerungsbehörde fungiert. Voraussetzung für die deutsche Staatsbürgerschaft ist, dass Ausländer ein unbefristetes Aufenthaltsrecht, einen bestandenen Einbürgerungstest und sowie einen mindestens achtjährigen Aufenthalt in Deutschland nachweisen können.

Freiwillige Floriansjünger 2016 abermals sehr gefragt

Kameradinnen und Kameraden leisteten rund 3.100 Einsatzstunden

Erneut oft gefragt waren die freiwilligen Feuerwehrfrauen und -männer der Region im vergangenen Jahr. Die Statistik des Kreisbrandschutzamts weist – exklusive der städtischen Wehren Gothas, die eine eigene Auswertung vornehmen – für 2016 nicht weniger als 388 (219) Brandeinsätze aus sowie 636 (466) Anforderungen zur Hilfeleistung, die sich von Unfällen über das Beräumen von Sturmschäden bis hin zur Beseitigung gefährlicher Insekten erstreckt.

Gotha präsentierte sich 2016 wieder erfolgreich auf nationalem und internationalem Parkett

Bürger können stolz auf das Geschaffene sein

Ein ereignisreiches Jahr 2016 geht mit großen Schritten dem Ende entgegen. Für die Stadt Gotha war es ein erfolgreiches Jahr mit vielen Investitionen und Bauprojekten und mit großen Ausstellungsbeteiligungen in Russland und in den USA. Für ihre europäische Arbeit wurde die Residenzstadt nach Europadiplom und Europafahne in diesem Jahr mit der Europaplakette des Europarates ausgezeichnet.

Haushalt der Stadt Gotha 2017 zur Würdigung vorgelegt

3,1 Millionen Euro für Straßenbau - 1,7 Millionen Euro für Reyher-Turnhalle - 850.000 Euro für Feuerwehrdrehleiter

Am 14.12.2016 hat der Stadtrat der Stadt Gotha die Haushaltssatzung 2017 unter Berücksichtigung der Änderungsanträge der Verwaltung und der bestätigten Änderungsanträge der Fraktionen mit ihren Anlagen einstimmig beschlossen. Diese wurde am 22. Dezember 2016 der Rechtsaufsichtsbehörde zur Würdigung vorgelegt.

Versicherungs- und Chippflicht für Hunde beachten

Bis zum 1. März müssen sämtliche Hundehalter in Thüringen für ihre Vierbeiner die Kennzeichnung per Mikrochip sowie eine Haftpflichtversicherung mit Mindestdeckungssummen (500.000 Euro für Personen-, 250.000 Euro für sonstige Schäden) nachweisen. Darauf weist das Ordnungsamt des Landkreis Gotha nochmals hin. Die Bestätigungen dafür müssen bei den zuständigen Ordnungsbehörden der Städte, Gemeinden und Verwaltungsgemeinschaften eingereicht werden. Wer dem nicht nachkommt, muss mit Anordnungen und Zwangsgeldern rechnen.

Abheben an Geldautomaten: Bis zu 7,50 Euro Gebühr

Geldziehen bei Sparkassen und Volksbanken ist für Kunden fremder Banken oft sehr teuer. Den Spitzensatz von 7,50 Euro berechnet die Volksbank Eisenberg laut einer Erhebung der Zeitschrift Finanztest. Die Sparkasse Fürstenfeldbruck verlangt 5,99 und zahlreiche weitere Sparkassen und Volksbanken berechnen 5 Euro. Die günstigste Gebühr beträgt 1,89 Euro bei der PSD Niederbayern-Oberpfalz.

»Deutschland - Land der Ideen«

Aus der Thüringer Staatskanzlei erreichte die Stadt Gotha die folgende Meldung:

Die initiative »Deutschland - Land der Ideen« prämiert in Kooperation mit der Deutschen Bank seit 2006 Ideen und Projekte, die einen nachhaltigen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit Deutschlands leisten. Die 365 »Ausgewählten Orte« stehen für den Ideenreichtum, die Leidenschaft und die Umsetzungsstärke der Menschen im Land. In Thüringen wurden dieses Jahr sechs Projekte ausgezeichnet. In diesem Jahr geht diese Kampagne bereits in die siebente Runde.

Thüringens sicherster Busfahrer

Pünktlich 14.47 Uhr sollte der Bus der Fa. Gessert die Fahrt nach Schmalkalden antreten. Da war die Überraschung groß, als kurz vorher Landrat Konrad Gießmann gemeinsam mit mit Markus Würtz, dem Geschäftsführer der regionalen Verkehrsgemeinschaft,  am Busbahnhof  Busfahrer Tim Fischer zu dessen Sieg beim Wettbewerb um den sichersten Busfahrer Thüringens gratulierte.

Abschied von den Elefanten

Mit dem Besucheransturm zur erfolgreichen Museumsnacht ging am vergangenen Wochenende die Jahresausstellung der Stiftung Schloss Friedenstein Gotha zu Ende. "Elefantastisch! " Gotha ganz groß" begeisterte seit Mitte Mai nicht nur Touristen, sondern vor allem auch Familien, welche die für Groß und Klein aufbereitete Ausstellung zu schätzen wussten. Erstmals gab es auf Schloss Friedenstein einen eigenen Kinderrundgang, dazu ein Elefantenquiz und wie immer viele, viele familienfreundliche Veranstaltungen im umfangreichen Rahmenprogramm.

Standort Gotha bleibt erhalten

Wichtige Entscheidung im Landtag gefallen:
In der heutigen Plenarsitzung des Thüringer Landtages wurde nach langer Debatte das Thüringer Gesetz zur Neufassung und zur Änderung polizeiorganisatorischer Regelungen verabschiedet. Darüber informiert Matthias Hey, Gothaer Abgeordneter des Thüringer Landtages.

Eulen nach Gotha tragen?

Mit der Akropolis in Athen teilt der Friedenstein nicht allein die augenfällige Lage auf einem Bergrücken über der Stadt. Als aufgeschlossener Hort des Wissens und der Kultur leuchtet er heller als so mancher Leuchtturm. Gotha als Thüringens Athen – der Vergleich hinkt nicht. Man braucht dafür gar nicht die Antikensammlung auf dem Friedenstein oder den lebhaften (platonischen?) Dialog zwischen den beiden markanten Schlosstürmen bemühen.

Da stehen einem auch die Haare zu Berge!

Das vergangene Jahr ereilte uns eine Verschönerungsmaßnahme. Über Wochen und Monate zog es sich hin, bis jeder unserer Hauseingänge des Blockes eine eigene Farbe bekommen hatte. Das Tollste aber waren die Haustüren! Breiter, lichtfreundlicher, mit 3 Riegeln versehen, viel Glas – also eine Sparkasse könnte stolz sein, solche panzersicheren Türen zu besitzen. Das musste sein, sagte man uns.

Reisetipps vom TÜV

TÜV Thüringen rät: besonnene Reisevorbereitung sichert stressfreie Urlaubsfahrt

Urlaubszeit ist Reisezeit. Wer stressfrei mit dem Auto am Urlaubsort ankommen möchte, sollte einige Dinge bei seiner Reisevorbereitung beachten. TÜV Thüringen-Verkehrsexperte Torsten Hesse verrät wie.

Wirtschaft und Gewerkschaften ziehen an einem Strang

Dem Fachkräftemangel entgegenwirken
Gemeinsam gilt es heute die Weichen zu stellen, damit Deutschland morgen genügend Fachkräfte für Wachstum und Wohlstand hat. Darüber bestand Einigkeit bei einem Spitzengespräch der Bundesregierung mit der deutschen Wirtschaft und den Gewerkschaften. Helfen sollen Bildung, internationale Orientierung - und gezielte Werbung für den Standort.

Viele Steuererhöhungen 2011

Kommunale Hebesätze in Thüringen 

Eine Recherche des Bundes der Steuerzahler (BdSt) Thüringen zu den Realsteuerhebesätzen in 38 Städten des Freistaates zeigt mehrheitlich Veränderungen gegenüber dem Vorjahr. Diese kennen nur eine Richtung: Erhöhung der Hebesätze!

Damit werden die Bürger und Unternehmen in vielen Städten verstärkt zur Kasse gebeten.

Zudem fällt auf, dass eine Reihe von Kommunen bereits jetzt auf die im Rahmen des Finanzausgleichsgesetzes erst ab 2015 vorgesehenen höheren fiktiven Hebesätze umgestellt haben.

Seiten

Subscribe to Newsfeed der Startseite