Regelschulen nehmen Anmeldungen entgegen

Parallel zu den Gymnasien nehmen auch die staatlichen Regelschulen im Landkreis Gotha ab März die Anmeldungen für die künftigen Fünftklässler entgegen. Vom 14. bis zum 19. März kann die Anmeldung schriftlich oder persönlich vorgenommen werden. Darauf weisen das Staatliche Schulamt Westthüringen sowie das Amt für Bildung, Schulen, ÖPNV, Sport und Kultur des Landkreises Gotha hin.

Teilplan zur Windenergie öffentlich einsehbar

Der Entwurf des neuen Teilplans Windenergie, den die Regionale Planungsversammlung Mittelthüringen kürzlich vorgelegt hat, kann vom 7. März bis einschließlich 10. Mai 2016 von Interessenten eingesehen werden. Die Unterlagen liegen im Landratsamt Gotha, 18.-März-Str. 50, im Raum 210 (Büro des Ersten Beigeordneten) während der Sprechzeiten (Mo., Mi., Do., Fr. 9-12 Uhr, Di. u. Do. 13-17 Uhr) für jedermann zur Einsichtnahme aus. Anregungen und Einwände können schriftlich oder zur Niederschrift vorgebracht werden. Ferner nimmt die Planungsstelle Mittelthüringen die Hinweise auch per E-Mail entgegen: regionalplanung-mitte@tlvwa.thueringen.de.

Aktueller Stand der Asylbewerberzahl

Aktuell werden insgesamt 1.414 Asylsuchende, Asylbewerber und Flüchtlinge in Regie der Kreisverwaltung im Landkreis Gotha untergebracht (Vorwoche: 1.418). In der Residenzstadt Gotha stieg die Zahl auf 696 (689), in Friedrichroda sank sie auf 73 (79) und in Friemar auf 33 (38) Personen. In Waltershausen (260), Ohrdruf (142), Tabarz (80), Wandersleben (43), Crawinkel (24), Mechterstädt (22), Tambach-Dietharz (15), Remstädt (14), Gräfenhain (5), Wangenheim (4) und Goldbach (3) blieb die Belegung unverändert.

Aktueller Stand der Asylbewerberzahl

Aktuell werden insgesamt 1.418 Asylsuchende, Asylbewerber und Flüchtlinge in Regie der Kreisverwaltung im Landkreis Gotha untergebracht (Vorwoche: 1.444). In der Residenzstadt Gotha sank die Zahl auf 689 (698), in Waltershausen auf 260 (262), in Ohrdruf auf 142 (143), in Wandersleben auf 43 (47) und in Friemar auf 38 (42) Personen. Zuwachs verzeichnete lediglich Tabarz auf 80 (79) Frauen, Kinder und Männer. Unverändert zur Vorwoche blieben die Belegungen in Friedrichroda 79 (85), Crawinkel 24 (25), Mechterstädt (22), Tambach-Dietharz (15), Remstädt (14), Gräfenhain (5), Wangenheim (4) und Goldbach (3).

Aktueller Stand der Asylbewerberzahl

Aktuell werden insgesamt 1.430 Asylsuchende, Asylbewerber und Flüchtlinge in Regie der Kreisverwaltung im Landkreis Gotha untergebracht (Vorwoche: 1.446). In der Residenzstadt Gotha stieg die Zahl auf 694 (683), in Ohrdruf auf 144 (138), in Friedrichroda auf 85 (84) sowie in Remstädt auf 14 (13). Rückgänge verzeichneten Waltershausen auf 260 (270) und Friemar auf 0 (25) Personen.

150 Bildungsangebote locken im Frühjahrssemester

Kreisvolkshochschule präsentiert neues Programm

Ein bunter Strauß von rund 150 Angeboten zur Weiter- und Fortbildung von Erwachsenen lockt ab Ende Februar zum Frühjahrssemester in die Kreisvolkshochschule Gotha. Ab dieser Woche liegen die aktuellen Programmhefte in einer Auflage von 5.000 Exemplaren im Landkreis zur Mitnahme aus. Wer schneller buchen mag, kann das über die Website www.vhs-gotha.de tun. Anmeldeschluss für die Angebote des Frühjahrssemesters ist der 19. Februar. Für Sprachkurse werden Beratungen am 10., 18. und 23. Februar angeboten.

Neue Flächen für Windkraftanlagen definiert

Künftige Anlagen überwiegend an bestehenden Gebieten orientiert

Fünf Eignungsgebiete für die Errichtung von Windkraftanlagen im Landkreis Gotha sieht der Entwurf des neuen Teilplans Wind vor. Das Regelwerk kann ab 7. März im Landratsamt Gotha eingesehen werden; auch Anmerkungen und Stellungnahmen sind möglich. Neben der Erweiterung bestehender Flächen sind auch neue Standorte hinzugekommen, allerdings weitgehend in Ergänzung zu vorhandenen Windradansammlungen.

Seiten

Subscribe to Newsfeed der Startseite