Aktueller Stand der Asylbewerberzahl

Aktuell werden insgesamt 1.308 (Vorwoche: 1.286) Asylbewerber in Regie der Kreisverwaltung im Landkreis Gotha untergebracht. In der Residenzstadt Gotha stieg deren Zahl auf 626 (610), ebenso in Waltershausen auf 271 (255), in Tabarz auf 66 (61) und in Warza auf 29 (25). Leichte Rückgänge verzeichneten Friedrichroda mit 77 (83), Wandersleben mit 26 (38) sowie Crawinkel mit 25 (26) Personen.
Unverändert blieben die Belegungen in Ohrdruf (109), Friemar (41), Mechterstädt (18) sowie Remstädt (14), Gräfenhain (5) und Georgenthal (1).

Sturmbilanz

Von gestern Abend bis heute Mittag mussten die Feuerwehren zu insgesamt neun Einsätzen, die der Witterung geschuldet waren, ausrücken. Insgesamt standen rund 65 Helfer im Einsatz. Unter anderem sicherten die Sonneborner Kameraden den örtlichen Weihnachtsbaum, der umzustürzen drohte;

Wichtiger Baustein für neue Schulsporthalle

Freistaat fördert Neubau, der für 3,5 Mio. bis 2018 entsteht

Das von-Bülow-Gymnasium in Neudietendorf erhält eine neue Schulsporthalle. Vergangene Woche ist eine der letzten offenen Fragen – die der möglichen Kofinanzierung durch den Freistaat Thüringen – positiv beantwortet worden. Nicht weniger als 589.000 Euro steuert das Land Thüringen für die Errichtung der geplanten Anderthalbfeldhalle bei.

Aktueller Stand der Asylbewerberzahl

Aktuell werden insgesamt 1.291 (Vorwoche: 1.267) Asylbewerber in Regie der Kreisverwaltung im Landkreis Gotha untergebracht. In der Residenzstadt Gotha stieg deren Zahl auf 629 (609), ebenso in Friemar auf 42 (23) und Mechterstädt auf 18 (6). Leichte Rückgänge verzeichneten Waltershausen mit 266 (270), Ohrdruf mit 109 (110) und Wandersleben mit acht (30) Personen. Unverändert blieb die Zahl Friedrichroda (80), in Tabarz (61), in Warza (32), in Crawinkel (26) sowie in Remstädt (14), Gräfenhain (5) und Georgenthal (1).

Genau 1.000 Geschenke für Kinder in Osteuropa

Genau 1.000 Geschenke für Kinder in Osteuropa sind im Rahmen der diesjährigen Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ im Landkreis Gotha zusammen gekommen. Darüber informiert Brigitte Güth, Regionalleiterin Ost des „Geschenke der Hoffnung e. V.“. Die liebevoll geschnürten Päckchen sind bereits auf dem Weg in die Empfängerländer, zu denen 2015 unter anderem Moldawien, Weißrussland und Georgien zählen. 2014 wurden insgesamt 1.184 Geschenke zwischen Fahner Höhe und Rennsteig abgegeben.

Spenden

Zwei großzügige Spenden haben es der Waltershäuser Flüchtlingshilfe ermöglicht, bisher 23 Fahrräder wieder flott zu machen. „Und es wird noch für viele weitere reichen“ freut sich Marco Wölk. Der Vorsitzende der rot/grünen Stadtratsfraktion in Waltershausen,  ist selbst Mitglied des Walterhäuser Integrationsrates (WIR) und betont: „Ohne die Geldspenden der Spedition B&H aus Waltershausen, sowie der SRH-Kliniken welche das Krankenhaus in Friedrichroda betreibt, wäre uns dies nicht so reibungslos gelungen.

Präventionsangebote rund um den Welt-AIDS-Tag

Den Welt-AIDS-Tag am 1. Dezember nimmt das Kreisgesundheitsamt zum Anlass, um in Kooperation mit der Stadtverwaltung Gotha und zahlreichen weiteren Partnern speziell Jugendliche und Heranwachsende auf die Gefahren der Immunschwächekrankheit hinzuweisen. Am Dienstag, 1. Dezember, und Mittwoch, 2. Dezember, dreht sich zunächst in der Kooperativen Gesamtschule Herzog Ernst, dann im Jugendzentrum Big Palais in der Gothaer Schäferstraße alles um die Themen Sexualität und Verhütung.

Seiten

Subscribe to Newsfeed der Startseite