Stadt Gotha führt Hundebestandsaufnahme durch

Wie nahezu alle Städte in Deutschland, erhebt auch die Stadt Gotha eine jährliche Hundesteuer von den Hundehaltern im Stadtgebiet Gotha. Dies setzt voraus, dass der Hundehalter seinen Hund bei der Stadtverwaltung Gotha anmeldet. Die jährliche Hundesteuer beträgt derzeit 72,00 € für den ersten Hund im Haushalt, sowie 85,00 € für den zweiten Hund und 95,00 € für jeden weiteren Hund. Die Steuer für einen der, in der Hundesteuersatzung der Stadt Gotha, gelisteten Hunde beträgt 400,00 €.

Fortsetzung der Mauersanierung am ehemaligen Friedhof II in der Eisenacher Straße

2. Bauabschnitt an Einfriedungsmauer beginnt 
 
Noch im August 2016 beginnen die Bauarbeiten des 2. Bauabschnittes der Sanierung der Einfriedungsmauer am sogenannten Friedhof II in der Eisenacher Straße. Im November 2014 wurde der 1. Bauabschnitt fertiggestellt, der auch die Sanierung und Wiederaufstellung der Torpfeiler beinhaltete.

Neu gebauter Kunstrasen-Kleinspielfeld-Trainings-platz auf dem Siebleber Sportplatz wird eröffnet

Nach fast zweijähriger Bautätigkeit kann nun auf dem neu gebauten Kunstrasen-Kleinspielfeld-Trainingsplatz auf dem Siebleber Sportplatz das Eröffnungsspiel stattfinden. Am Freitag, dem 19.08.2016, erfolgt um 16.00 Uhr im Rahmen der Sportplatzeinweihung der Anstoß zum Pokalspiel der E-Junioren-Mannschaft der Spielvereinigung Siebleben 06 e.V. gegen die E-Junioren-Mannschaft des FSV Wacker 03 Gotha e.V.

Stellungnahme Konrad Gießmann Enteignungsverfahren Reinhardsbrunn

"Ich begrüße ausdrücklich, dass die Landesregierung nun doch den auch von mir eingeforderten Weg der Enteignung einschlägt und sich nicht länger von der Eigentümerseite hinhalten lässt. Die Salamitaktik aus Ankündigungen, wechselnden Ansprechpartnern und deren Unerreichbarkeit kennt der Landkreis Gotha als zuständige Untere Denkmalschutzbehörde zur Genüge.

Seiten

Subscribe to Newsfeed der Startseite