„INTERVENTIONEN“ IN DER FORSCHUNGSBIBLIOTHEK

Studierende des Fachbereichs Kunst der Universität Erfurt zeigen ihre Arbeiten in Gotha

Studierende des Fachbereichs Kunst der Universität Erfurt stellen ihre Arbeiten vom 13. Juli bis zum 13. Oktober in der Forschungsbibliothek Gotha der Universität Erfurt aus. „Interventionen“ lautet der Titel der Ausstellung.

Unter dem Projekt-Titel „Die Bibliothek als Labor“ haben sich die Studierenden im Sommersemester mit den Beständen der Forschungsbibliothek und der Geschichte von Schloss Friedenstein auseinandergesetzt. Entstanden sind Performances, Video-Arbeiten, Skulpturen sowie Klang-Installationen, die nun in der Ausstellung präsentiert werden. Betreut wurde das Projekt von Lelah Ferguson, Marina Sawall und Stefan Wilke.

Zur Vernissage am Mittwoch, 13. Juli, sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Beginn ist um 15.30 Uhr in der Forschungsbibliothek Gotha auf Schloss Friedenstein. Um 17 Uhr wird eine Fahrradperformance, organisiert von Christina Morawietz, auf dem Schlosshof stattfinden, an der jeder radelnde Bücherfreund teilnehmen kann.