Diebstahl von Baustelle

Waltershausen (LPI Gotha) Ein 7500 Euro teures Farbsprühsystem ist in der Nacht zum Mittwoch von einer Baustelle in der Ziegeleistraße gestohlen worden. Das Gerät wurde am Nachmittag zuvor gereinigt im
Hallenneubau zurückgelassen.
Aufgrund der Größe von 1 Meter Höhe und 50 cm Breite kann von einem Abtransport mit Fahrzeug ausgegangen werden.
 
Leerer Tank
Nesse-Apfelstädt (LPI Gotha)
Auf dem Parkplatz eines Autohofes in Neudietendorf sind in der Nacht zum Mittwoch aus
einem Lkw-Tank etwa 500 Liter Diesel abgezapft worden.
 
Sechsjähriger leicht verletzt
Herrenhof (LPI Gotha)
Eine 1,45 m hohe Hecke veranlasste eine 38-jährige Renault-Fahrerin am Dienstagabend an
der Försterbrücke, sich langsam in den Einmündungsbereich zur Hohenkirchener Straße
hineinzutasten. Denn nach rechts war die Sicht durch die Hecke stark eingeschränkt. Aus
dieser Richtung war auf dem Fußweg ein Sechsjähriger mit seinem Fahrrad unterwegs und
fuhr in Richtung Einmündung, auf der anderen Straßenseite befindet sich kein Fußweg. Das
Kind prallte mit dem Fahrzeug zusammen und wurde leicht verletzt.
 
Zu früh eingeschert
B 176/Döllstädt (LPI Gotha)
Nach einem Überholvorgang kam es am Dienstag, gegen 17.45 Uhr, zwischen Gräfentonna
und Döllstädt zu einem Unfall zwischen einem Ford Focus und einem Wohnmobil. Der 48-
jährige Fahrer des Wohnmobils überholte den Ford und scherte zu früh ein. Dabei kam es
zur seitlichen Berührung mit dem Ford. Verletzt wurde niemand. Sachschaden ca. 600 Euro.
 
Verbotenes Überholmanöver
Waltershausen (LPI Gotha)
Glimpflich ging ein verbotenes Überholmanöver am Mittwochmorgen zwischen Waltershausen
und Wahlwinkel aus. In Richtung Wahlwinkel war gegen 07.25 Uhr ein Lkw mit Sattelan-
hänger unterwegs, dahinter fuhr ein Daimler-Benz Kleintransporter. Trotz Zeichen 276 -
Überholverbot setzte der 50-jährige Fahrer des Kleintransporters zum Überholen des Lkw
an. Fast zu spät erkannte er den entgegen kommenden Seat, bremste ab und versuchte,
wieder hinter den Lkw zu kommen. Hierbei wurde der Außenspiegel des Kleintransporters
beschädigt. Der Seat kam nach rechts von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben,
die 24-jährige Fahrerin blieb unverletzt. Gegen den 50-Jährigen wurde ein Bußgeldverfahren
eingeleitet.
 
Zügig gewendet
Gotha (LPI Gotha)
Zeugen beobachteten am Dienstagabend einen Opel (älteres Baujahr) mit schwarzen Streifen
auf dem Dach, wie dieser in Höhe der Erfurter Landstraße in der Tiefgaragenzufahrt eines
Wohnhauses der Schlichtenstraße stark bremste. Das Fahrzeug setzte rückwärts in die
Einfahrt und beschädigte bei der Ausfahrt auf die Erfurter Landstraße einen dort geparkten
blauen Skoda Octavia. Schaden ca. 2000 Euro.
 
Zwei Autos beschädigt
Neudietendorf (LPI Gotha)
Sachschaden an zwei Fahrzeugen in Höhe von 1100 Euro hinterließ am Dienstagnachmittag
ein noch unbekanntes Fahrzeug, vermutlich ein brauner Transporter eines Zustelldienstes.
In der Kirchstraße stand in einer Parkbucht in Richtung Flurzaun ein VW Golf, auf der
gegenüberliegenden Straßenseite stand ein Smart Forfour. Aus Richtung Flurzaun war das
unbekannte Fahrzeug unterwegs, vermutlich hat der Fahrer die Fahrzeugbreite unterschätzt.
Bei der Durchfahrt wurde der linke Außenspiegel des Golf beschädigt, beim Smart der Radkasten.
Der Fahrer kümmerte sich nicht um den entstandenen Schaden und fuhr davon.
 
Ohne Gurt
Gotha (LPI Gotha)
Während der Streifenfahrt am Dienstagabend, gegen 20.30 Uhr, bemerkten Polizeibeamte in
der Südstraße einen VW Polo, die Fahrerin hatte keinen Sicherheitsgurt angelegt. Daher
wurde das Fahrzeug angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei zeigte die
29-Jährige Auffälligkeiten, die auf Drogenkonsum deuteten. Ein Drogentest war positiv, so
dass eine Blutentnahme veranlasst und die Weiterfahrt untersagt wurde.
 
Kollisionen mit Reh
Döllstädt (LPI Gotha)
Ein Reh kreuzte am späten Dienstagabend, gegen 22.30 Uhr, zwischen Großfahner und
Döllstädt die Straße und prallte mit einem Ford Fiesta zusammen. Die vier Insassen im
Fahrzeug kamen mit dem Schrecken davon, das Reh wurde getötet. Sachschaden ca. 3000
Euro.