Oberbürgermeister las Weihnachtsgedichte und Geschichten in den Städtischen Heimen

Oberbürgermeister Knut Kreuch besuchte am Mittwoch die Bewohner der Städtischen Heime in der Pestalozzistraße, um während eines stimmungsvollen und weihnachtlichen Nachmittags verschiedene Gedichte und Geschichten zu lesen. Dabei erklangen Weihnachtslieder des Gothaer Kinderchores.


„Ich gebe mit solchen Veranstaltungen auch etwas zurück“, so der Oberbürgermeister. „Ich habe älteren Menschen viel zu verdanken. Wenn sie mich nicht so viele Jahre mit Geschichten und Erzählungen gefüllt hätten, wäre ich zum Beispiel nie auf die Idee gekommen selbst einmal Bücher zu schreiben“ so das Stadtoberhaupt.