Räuberische Erpressung

Gotha (KPI Gotha) Sonntagmittag öffnete ein 44-Jähriger in Gotha-West seine Wohnungstür, zwei Männer standen vor der Tür und drückten ihn in die Wohnung. Unter Androhung von Schlägen musste der 44-Jährige seinen Fernseher und die X-Box abbauen und die Gegenstände mit X-Box-Spielen an die beiden Männer übergeben.

Als Tatverdächtige wurden zwei 24 und 28 Jahre alte Männer ermittelt, der 28-Jährige konnte wenig später vorläufig festgenommen werden. Die Suche nach dem 24-Jährigen blieb bislang ergebnislos.

Handtasche vergessen

Gotha (Inspektionsdienst Gotha)
Sonntagmittag stellte in der Oststraße eine 51-Jährige ihre Handtasche neben der Hauseingangstür ab und vergaß, diese mit ins Haus zu nehmen. Nach einer halben Stunde erinnerte sie sich an die vergessene Tasche und stellte nun fest, dass sie verschwunden ist. In der Tasche befanden sich neben Geldbörse und diverser Geld- und Kreditkarten auch zwei Handys, die am Bahnhof in einer Böschung gefunden wurden. Der Rest blieb unauffindbar.

Ladestation demoliert

Gotha (Inspektionsdienst Gotha)
Im Gastraum des Backshops im Bahnhofsgebäude haben am Sonntagvormittag zwei Unbekannte randaliert. Das Stromkabel zur Ladestation für Handys wurde herausgerissen. Die beiden Unbekannten sind mit einem Zug in Richtung Mühlhausen weggefahren. Der Schaden wurde mit 50 Euro angegeben.

Gestohlenes Motorrad wieder da

Ohrdruf (Inspektionsdienst Gotha)
In der Pressemeldung vom 05.03.2017 des Inspektionsdienstes Gotha wurde der Diebstahl eines roten Motorrades Kawasaki VN800 gemeldet. Ein Zeuge hatte den Fahndungsaufruf in der Zeitung gelesen. Der Mann entdeckte das Krad in einem Garten unweit der Suhler Straße. Die Ermittlungen zum Tatverdächtigen des Diebstahls dauern an.

Bußgeldverfahren

Waltershausen (Inspektionsdienst Gotha)
Mit 1,07 Promille am Steuer war ein 51-jähriger Audi-Fahrer am Montag, kurz nach 02.00 Uhr, unterwegs. Der Mann wurde in der Ibenhainer Straße kontrolliert. Eine Blutentnahme sowie Untersagung der Weiterfahrt waren die Folge. Ein Bußgeldverfahren wurde eingeleitet.

Drogeneinfluss

Gotha (Inspektionsdienst Gotha)
Mit einem Opel war am Sonntag, kurz vor 14.00 Uhr, ein 33-Jähriger in der Kindleber Straße unterwegs. Das Fahrzeug wurde angehalten und kontrolliert. Ein Drogentest reagierte positiv auf Amphetamine. Eine Blutentnahme wurde veranlasst und die Weiterfahrt untersagt. Bereits kurz vor 10.00 Uhr ist ein 30-Jähriger in der Parkstraße unter Drogeneinfluss fahrend festgestellt worden. Der Mann war mit einem Ford Mondeo unterwegs. Der Drogentest auf Amphetamine war positiv. Auch in diesem Fall kam es zur Blutentnahme und Unterbindung der Weiterfahrt.

In Graben gerutscht

Tabarz (Inspektionsdienst Gotha)
Die Strecke zwischen Tabarz und Inselsberg wurde am Montagmorgen für einen Lkw mit Sattelanhänger zum Verhängnis. Der Sattelanhänger ist etwa um 05:40 Uhr mit der Hinterachse in den Graben gerutscht. Zur Bergung des Lkw-Zuges musste ein Kran angefordert werden. Für die Dauer der Bergung war die Strecke von 11.30 Uhr bis ca. 13.30 Uhr voll gesperrt.

Zwei Wildschweine überfahren

B 88/Ohrdruf (Inspektionsdienst Gotha)
Am Montagmorgen, kurz nach 06.00 Uhr, sind auf der B 88 zwei Wildschweine überfahren und getötet worden. Aus Richtung Catterfeld wurden die beiden Tiere von einem Opel Vivaro (m/59 J.) erfasst, sie blieben auf der Fahrbahn liegen. Der hinter dem Opel fahrende VW Golf (w/19 J.) überrollte die beiden Tiere. Gesamtsachschaden ca. 12500 Euro.