Arbeitsunfall auf Baustelle

Heute Morgen, um 8:17 Uhr, rückte die Berufsfeuerwehr Gotha zu einem Arbeitsunfall in die Bergallee aus. Auf der Baustelle im Gymnasium Ernestinum war ein Arbeiter bei Abbrucharbeiten aus einen Obergeschoss in das Erdgeschoss gestürzt und verletzte sich dabei.


Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war der Bauarbeiter glücklicherweise noch bei Bewusstsein, sodass in Zusammenarbeit von Feuerwehr und Rettungsdienst eine patientenschonende Rettung erfolgen konnte.
Mittels besonderer Rettungsgeräte zur Patientenstabilisierung und Beförderung, wurde der Bauarbeiter zunächst aus dem Gebäude ins Freie getragen.
Nach der rettungsdienstlichen Versorgung vor Ort, wurde er mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Hierfür war die vorübergehende Sperrung der Parkallee notwendig.
Gegen 9 Uhr war der Einsatz für die Feuerwehr beendet und die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.