Taschenlampenlicht spät in der Stadtbibliothek

Mittwoch, 23 August, 2017

Was ist in der Stadtbibliothek los? Gestalten huschen über Gänge und Flure, stöbern in Regalen und entnehmen Bücher, um diese in buntes Papier zu wickeln. Mitglieder des Freundeskreises der Stadtbibliothek sind als Geheimagenten unterwegs.

Wer ist so mutig und stellt vor einem großen Publikum sein geheimes Buch vor? Sind die Auserwählten von ihrem Bücherpäckchen überrascht, hat ihnen das unbekannte Buch gefallen, welches sie extra für diesen besonderen Abend lesen werden?
Die Geheimagenten sind zum 5.Mal in Folge in dieser Mission unterwegs. Diesmal sind wieder Bücher und „Schatten-Bestseller“ verpackt worden, literarische Leckerbissen mit Herz und Verstand, die durch diese Veranstaltung an Bedeutung gewinnen und erkannt werden. Liebevoll verpackt erreichen die Bücherpäckchen die Auserwählten, die sich aus den Büchern eines aussuchen und es dem Publikum vorstellen werden. Die Zuhörer dürfen für sich entscheiden, ob es begeistert, überrascht, gerührt, erheitert oder einfach nur Spaß gemacht hat. Matthias Hey, Gründungsmitglied des Freundeskreises der Stadtbibliothek, wird einer der Auserwählten sein, soviel sei hiermit bereits verraten. Alle werden das Publikum verzaubern.

Los geht es am Mittwoch, dem 23. August 2017, um 19.00 Uhr, Einlass 18.30 Uhr im Hanns-Cibulka-Saal (Eingang Friede-Springer-Haus). Für das leibliche Wohl und Musik wird wie immer gesorgt. Kostenlose Eintrittskarten gibt es ab 13. Juni 2017 in der Stadtbibliothek und im Bürgerbüro „HeyLive“ auf dem Hauptmarkt.