Reparatur der Skating-Anlage in der Werner-Sylten-Straße erfolgt in diesem Monat

Nachdem die Elemente der Skating-Anlage in der Werner-Sylten-Straße zu Beginn des Jahres aus Sicherheitsgründen abgebaut werden mussten, werden diese nun innerhalb dieses Monats durch die Fachfirma Maillith aus Lauterbach repariert und aufgearbeitet. Defekte Anfahrbleche und Seitenverkleidungen werden erneuert. Außerdem wird ein neues Fahrelement, eine sogenannte „Fly Ramp“ als Ersatz angeschafft. Die Kosten für die gesamte Aufarbeitung und das neue Fahrelement betragen ca. 2.500 €.  



Die Skateranlage an der Werner-Sylten-Straße bietet die einzige Möglichkeit in der Stadt Gotha, diesen Sport als offenes Freizeitangebot auszuüben. Dies gilt gleichermaßen für BMX-Fahrer, welche die Anlage genauso häufig nutzen. Insbesondere für Anfänger sind die Skate-Elemente gut geeignet. „Es war uns wichtig dieses Freizeitangebot wieder herzustellen, um das Skaten und BMX-Fahren an einem geschützten Ort zu ermöglichen“, bekräftigt Oberbürgermeister Knut Kreuch.