Leitungswasser vor Genuss abkochen

Das Kreisgesundheitsamt hat für die Leinatal-Ortsteile Catterfeld und Altenbergen ein Abkochgebot für Leitungswasser ausgesprochen. Bei der Zubereitung von Nahrungsmitteln und Getränken, insbesondere für Kleinkinder und ältere Menschen, sollte diese Vorkehrung beachtet werden. Beim Duschen und Waschen hingegen besteht kein Infektionsrisiko.

Hintergrund der Anordnung ist: Probenahmen haben am Freitag eine Keimbelastung mit dem Bakterium Escherichia coli im Ortsnetz ergeben. Der Erreger kann Magen-Darm-Erkrankungen auslösen. Gemeinsam mit dem Wasserversorger werden derzeit Maßnahmen beraten, um die Verunreinigung zu beheben.
Das Abkochgebot bleibt über das gesamte Wochenende bestehen; das Leitungswasser wird zwischenzeitlich weiter beprobt.