Polizeibericht Gotha

Jetzt auch in Erfurt

Lesen Sie nun auch täglich den Polizeibericht aus Erfurt!

Abschiedsfeier eskaliert

Burgtonna (Inspektionsdienst Gotha) Am frühen Sonntagmorgen, den 09.07.2017 gerieten mehrere Personen auf einer Abschiedsfeier in Streit. Bei der körperlichen Auseinandersetzungen wurde eine Person mit einer Bierflasche auf den Kopf geschlagen und dabei leicht verletzt.

Zeugen gesucht

Gierstädt (Inspektionsdienst Gotha) Eine 30-Jährige stellte am Mittwoch in der Zeit von 18.30 Uhr bis 18.45 Uhr ihren Ford am Apfelring ab und begab sich für ein paar Minuten auf die etwa 100 Meter entfernte Koppel. Sie legte zuvor ihre Handtasche auf dem Beifahrersitz samt Geldbeutel ab und ließ ihr Fahrzeug offen.

Ohne Gurt und unter Drogen

Tabarz (Inspektionsdienst Gotha) Ein 22-jähriger VW-Fahrer und sein Beifahrer fielen einer Gothaer Streife am Mittwochabend auf, weil sie keinen Sicherheitsgurt angelegt hatten. In der Reinhardsbrunner Straße bemerkte der Fahrzeugführer das Anhaltesignal und fuhr plötzlich auf die linke Fahrbahnseite um dort anzuhalten.

Schipanski: Rot-Rot-Grün steht vor Scherbenhaufen

Das Thüringer Verfassungsgericht hat am Freitag das Vorschaltgesetz zur Gebietsreform für rechtswidrig erklärt. Das Gesetz ist damit nichtig.
„Rot-Rot-Grün steht vor dem Scherbenhaufen der eigenen Politik und kann jetzt nur noch die Notbremse ziehen: Die Gebietsreform muss sofort gestoppt werden. Das Urteil begründet sich in Anhörungsmängeln und der Verwirkung von parlamentarischen Rechten.

Seiten