Ratgeber

Ein vielseitiger Helfer, der mehr Vertrauen verdient

Kortison hat bei richtiger Anwendung kaum Nebenwirkungen

Es ist so vielseitig einsetzbar wie kaum ein anderer Wirkstoff – und ebenso gefürchtet: eine Behandlung mit Kortison! Doch die Angst ist unbegründet: Bei richtiger Anwendung haben kortisonhaltige Medikamente kaum Nebenwirkungen und helfen sehr effektiv bei Asthma, Allergien, Hautkrankheiten und vielem mehr. Thüringens Apothekerinnen und Apotheker sagen, worauf man bei einer Kortisontherapie achten muss.

30 Jahre Anschnallpflicht auf dem Rücksitz

Der Gurt bleibt Lebensretter Nummer eins – für einen selbst und für andere
· Airbags ergänzen Schutz und wirken nur angeschnallt richtig
· Sicherheitsgurt verhindert auch, dass Insassen gegeneinander schleudern
· Optimierungspotenzial bei Gurtsystemen auf dem Rücksitz
Seit 30 Jahren muss der Sicherheitsgurt in Deutschland auch auf dem Rücksitz angelegt werden. Zum 1. August 1984 trat die neue Regelung in Kraft. Bis heute ist aber die Anschnallquote hinten im Auto am geringsten.

Stress am Steuer erhöht Unfallrisiko

Bald steht für viele Familien wieder die große Urlaubsfahrt vor der Tür. Verkehrspsychologen warnen davor, sich nach hektischer Reisevorbereitung gestresst hinters Steuer zu setzen.
„Wer womöglich genervt von der Arbeit nach Hause kommt, schnell ein paar Sachen packt, die Familie schnappt und sich Hals über Kopf mit dem Auto auf den Weg macht, setzt sich unnötigem Stress aus“,

Sicher laden, sicher fahren

Schwergewichte nach unten - Voll beladen Fahren will gelernt sein - Lose Teile können sich in gefährliche Geschosse verwandeln

Surfbretter auf der Autobahn, geplatzte Reifen, verletzte Insassen – solche Vorfälle sind – gerade in der Reisezeit – oftmals die Folge von zu viel oder schlecht gesicherter Ladung. Die Unfallexperten von DEKRA sagen, worauf Autofahrer beim Packen des Urlaubsautos achten müssen, damit alle Passagiere samt Gepäck heil ans Ziel kommen.

Beim Aussteigen Spiegelblick nicht vergessen

Wem ist das noch nicht passiert: beim dichten Vorbeifahren an längs zur Fahrbahn parkenden Autos öffnet sich plötzlich eine Tür. Jetzt hilft nur noch eine Vollbremsung. Gerade für Zweiradfahrer ist dies eine ernste Sturzgefahr. Unfallexperte Achmed Leser vom TÜV Thüringen rät Autoinsassen, beim Aussteigen die nötige Sorgfaltspflicht walten zu lassen und den Spiegel- beziehungsweise Schulterblick nicht zu vergessen. 

Arbeiten im Freien bei Sommerhitze

Trinken, Trinken, Trinken
·        Arbeitsrhythmus in Hitzeperioden anpassen
·        Unnötige Sonneneinstrahlung vermeiden

In den Hitzeperioden im Sommer kommen auf die im Freien arbeitenden Personen hohe Belastungen durch Hitze, Ozon und UV-Strahlung zu. Wer die Hinweise der Arbeitsmediziner von DEKRA beachtet, kann die schweißtreibende Arbeit an den Hundstagen erträglicher gestalten.

Seiten