„Nie mehr zweite Liga!“

Oettinger Rockets steigen in die Basketball-Bundesliga auf

Nach der Schlusssirene kannte der Jubel keine Grenzen mehr. Menschen lagen sich in den Armen, feierten, weinten, lachten. Wenige Sekunden später rannte Darrel Mitchell quer über das Feld zu den eigenen Fans. Er hatte erneut großen Anteil daran, dass die Oettinger Rockets gegen die Niners Chemnitz gewinnen konnten. Am vergangenen Mittwoch lautete der Endstand in der Richard-Hartmann-Halle 67:70. Doch das Ergebnis des Auswärtserfolges rückte sofort nach Spielende in den Hintergrund, denn etwas Größeres war nun Realität: Die Oettinger Rockets sind in die 1. Basketball-Bundesliga – die easyCredit BBL – aufgestiegen.

Die Oettinger-Rockets hautnah im Thüringen-Park Erfurt

Neue Autogrammkarten werden erstmals präsentiert

Zwischen Handys, Schuhen und Kinderwagen finden sich am 21. Oktober auch professionelle Basketballer im Thüringen-Park Erfurt wieder. Am kommenden Freitag präsentieren sich dort die Oettinger Rockets von 14 bis 16 Uhr. Im Gepäck haben sie nicht nur ihre druckfrischen Autogrammkarten, die erstmals an den Fan gebracht werden, sondern auch Tickets für das Heimspiel am 6. November gegen die Uni Baskets Paderborn.

Extrablatt – und gleich 25.000 davon

Oettinger Rockets wollen Erfurter mit Flyer-Aktion zum Zweitliga-Spiel locken

Als moderner Verein wollen sich die Oettinger Rockets stets in ihrer neuen Heimspielstätte präsentieren. Die Landeshauptstadt Erfurt soll ihren Spaß an professionellem Basketball haben. Darum wurden und werden insgesamt 25.000 Flyer verteilt, die gegen tolle Preise eingetauscht werden können. Darunter fünf mal zwei VIP-Tickets für das Spiel am Sonntag gegen die VfL Kirchheim Knights.

Starke Heim-Premiere der Junior Rockets

Zweites Spiel, zweiter Sieg: Die Oettinger Junior Rockets Gotha haben auch ihr erstes Heimspiel in der Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL / U16 männlich) souverän gewonnen. Eine Woche nach dem deutlichen Auftakterfolg gegen die Jungwölfe des Mitteldeutschen Basketball Clubs (MBC) setzte sich das BiG-Team am Sonntag in der „Blauen Hölle“ mit 88:69 (38:35) gegen den BBC Bayreuth durch. Somit wahrten die Gothaer als Liga-Neuling die  „weiße Weste“ und verteidigten die Pole Position in ihrer Gruppe (Vorrunde Ost).

Rockets kassieren erste Niederlage der Saison

Weiße Weste ade: Nach vier Siegen in Folge haben die Oettinger Rockets Gotha heute ihre erste Niederlage der Saison 2015/2016 kassiert. Die Mannschaft von Head Coach Chris Ensminger unterlag beim Tabellenzehnten Baunach Young Pikes mit 60:66 (39:23). Es war die dritte Niederlage im dritten Punktspiel gegen die Baunacher, die somit nach wie vor das einzige Team der Liga sind, gegen das die Gothaer noch keine ProA-Partie gewonnen haben.

Subscribe to Newsfeed der Startseite