Ratgeber

Biosprit ist Mogelpackung

VERHEERENDE KLIMABILANZ VON AGROTREIBSTOFFEN - POLITIK MUSS UMSTEUERN

Die Klimabilanz von Biokraftstoffen ist schlechter als bisher angenommen. Darauf macht das evangelische Hilfswerk "Brot für die Welt" aufmerksam, das sich auf eine interne Studie der EU-Kommission beruft. Die Analyse des wissenschaftlichen Beirats der europäischen Umweltagentur EEA zeige, dass der Anbau der Energiepflanzen massiv in die Umwelt eingreift: Wälder werden gerodet und Torfböden umgepflügt, wenn riesige Soja-, Zuckerrohr- und-Palmölplantagen entstehen.

EuGH-Urteil zu Gentechnik in Honig

BUND fordert Mindestabstand zwischen Gentechnikfeldern und Bienenstöcken
Berlin/Luxemburg: Nach Einschätzung von Heike Moldenhauer, Gentechnikexpertin beim Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) heute ein bahnbrechendes Urteil nicht nur für alle Imker, sondern auch für alle Verbraucher in der Europäischen Union gefällt. Der EuGH hat bestätigt, dass Honig, der Pollen des gentechnisch veränderten Mais Mon 810 enthält,

Gravierende Fehlleitung von Steuergeldern

Eine Milliarde Euro Subventionen pro Jahr für industrielle Geflügel- und Schweineproduktion
Berlin: Nach Recherchen des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) sind in Deutschland in den Jahren 2008 und 2009 jeweils über eine Milliarde Euro an Agrarsubventionen in die industrielle Massentierhaltung von Schweinen und Geflügel geflossen. Pro Jahr wurden davon rund 950 Millionen für den Anbau von Futtermitteln für Mastschweine, Masthühner und Puten ausgegeben.

Fernsehgeräte werden sparsamer

XXL-Geräte „fressen“ Stromeinsparungen jedoch auf
Berlin: Anlässlich der Internationalen Funkausstellung IFA (2.9. bis 7.9.2011) in Berlin hat der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) Daten zum Stromverbrauch von Fernsehgeräten analysiert. Überraschendes Ergebnis: In den letzten zwei Jahren hat sich der durchschnittliche jährliche Stromverbrauch der Geräte fast halbiert. Benötigte ein TV-Gerät 2009 noch durchschnittlich 214 kWh im Jahr, sind es aktuell nur noch 124 kWh.

Deutsche Flüsse schwer geschädigt

BUND-Flussstudie: Für Hochwasserschutz und zur Sicherung der biologischen Vielfalt Umbau in naturnahen Zustand dringend erforderlich

Magdeburg/Berlin: Neun Jahre nach der Überschwemmungskatastrophe an Elbe und Donau vom August 2002 hat der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) die Bundesregierung aufgefordert, ihre Koalitionsvereinbarung endlich umzusetzen

Kitas mit Bisphenol A belastet

Verbraucherschutzministerin Aigner muss Kinder endlich vor gefährlichen Chemikalien schützen

Berlin: Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat die gesundheitsschädliche Chemikalie Bisphenol A in Kindertagesstätten nachgewiesen. Das hormonell wirksame, bisher nur in Babyflaschen verbotene Bisphenol A (BPA), fand sich in 92 der 107 vom BUND untersuchten Staubproben aus Kitas. Im Durchschnitt waren die Kitas mit 4,4 Milligramm BPA pro Kilogramm Staub belastet.

Fotowettbewerb „Sommer, Sonne – Plastikmüll?“

Umweltbundesamt startet Aktion gegen Plastikmüll in Meer und Landschaft

Unter dem Motto „Sommer, Sonne – Plastikmüll?“ sucht das Umweltbundesamt (UBA) in diesem Sommer Arbeiten von Hobbyfotografen, die die Urlaubsidylle in der Natur von einer ganz anderen Seite zeigen. Denn ein weißer Sandstrand und kristallklares Wasser sind längst nicht überall die Regel. Oft stören in der Dünung tanzende Kunststoffflaschen oder im Wasser treibende Tüten das Urlaubspanorama.

Seiten

Subscribe to Newsfeed der Startseite