Gothaer Gesundheits- und Sozialwirtschaft trifft sich

Für den 17. Februar 2016 hat Oberbürgermeister Knut Kreuch Vertreter der Branche der Gesundheits- und Sozialwirtschaft in den Bürgersaal des Historischen Rathauses zum Thema ambulanter ärztlicher Versorgung in der Kreisstadt eingeladen. Gemeinsam mit der in Gotha ansässigen Gobi, einer privaten medizinischen Fachschule, werden aktuelle Themen erörtert. Ziel ist es, eine Kommunikationsplattform zwischen Rathaus und Arztpraxen zum Nutzen aller aufzubauen.

Was bitte ist denn eine Wegeunfähigkeitsbescheinigung?

Bei Terminabsagen aus Krankheitsgründen können die Jobcenter im Einzelfall auf die Vorlage einer Wegeunfähigkeitsbescheinigung bestehen.

„Eine individuelle Betreuung unserer Kunden ist nicht nur wegen des Gesetzesauftrages unser wichtigstes Anliegen, sondern auch, weil unsere Kunden einen Anspruch auf professionelle Beratung und Unterstützung in ihrer aktuellen Lebenssituation haben – das geht häufig aber nur in einem 4-Augen-Gespräch. “ betont Gerhard Lange, Geschäftsführer des Jobcenters im Landkreis Gotha.

Mittelstand 4.0 als Chance für das Handwerk – Schipanski besucht Kreishandwerkerschaft

Am Mittwoch (20.01.2016) traf sich der heimische Bundestagsabgeordnete Tankred Schipanski mit der Geschäftsführerin der Kreishandwerkerschaft Gotha, Sabine Walter, zu einem Gedankenaustausch. Schipanski berichtete im Gespräch, dass eines von bundesweit zehn benannten Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren in Ilmenau an der TU entstehen soll. Es ist Teil der neuen Förderinitiative „Mittelstand 4.0 - Digitale Produktions- und Arbeitsprozesse“.

Hunderte Passivhaus-Bewohner öffnen ihre Türen

Bundesweite "Tage des Passivhauses" vom 13. bis 15. November - Auch in Thüringen sind mehrere Gebäude zu besichtigen

Darmstadt. Ein Passivhaus verbindet Energieeffizienz mit höchstem Wohnkomfort – wer aus erster Hand erfahren möchte, wie das funktioniert, hat vom 13. bis 15. November die Chance. An den bundesweiten "Tagen des Passivhauses" stehen die Türen von hunderten Gebäuden offen. Experten zeigen, wie es funktioniert, Bewohner geben ihre Erfahrungen weiter. Eine Übersicht der Passivhäuser, die in einzelnen Städten und Regionen geöffnet sind, bietet die Internet-Seite www.passivhausprojekte.de.

Unternehmen laden zum „Tag der offenen Firmen“ nach Gotha-Ost ein

Am Samstag, dem 24. Oktober 2015 findet der von der Wirtschaftsförderung der Stadt Gotha organisierte „Tag der offenen Firmen“, statt. Zum fünften Mal öffnen dann Produktionsbetriebe, Dienstleister, Bildungsanbieter oder Institutionen Ihre Hallen, Lager, Gewerberäume und Büros für ein interessiertes Publikum.  Vertreten sind in diesem Jahr an 16 Punkten insgesamt 26 Angebote des Baugewerbes, des Maschinenbaus, der IT-Branche, Metallverarbeiter, Logistik und Verkehr sowie zu Studium und Weiterbildung an den Standorten Mühlhäuser Straße, Friemarer Straße, Hans-C.-Wirz-Straße, Oststraße, Kindleber Straße, Pfullendorfer Straße, Passauer Straße und Oskar-Gründler-Straße.

Oettinger Brauerei investiert in den Standort Gotha

Neue Leergut-Sortierhalle feierlich eröffnet / Produktionsprozess weiter optimiert / Brauerei für die Zukunft sehr gut aufgestellt

Gotha, 28. August 2015. Gemeinsam mit Vertretern der am Bau beteiligten Unternehmen eröffnete die Oettinger Brauerei GmbH heute feierlich die neue Leergut-Sortierhalle am Standort in Gotha. Damit wurde die fast zweijährige Bauphase erfolgreich abgeschlossen.

Seiten

Subscribe to Newsfeed der Startseite